Golf im eigenen Garten Golfplatz Prünthal - Inland Links Golf Course
 Golf im eigenen GartenGolfplatz Prünthal - Inland Links Golf Course

Aktuelle Pflege- und Renovierungsmaßnahmen

Renovierung Greenside Bunker "one of silkies"    April und Mai 2017

Greenside Bunker Winter

zu flach, niedriges Face, wenig Gathering

Tieferlegen um 40 cm im Frühjahr

 Bau  Bunker- face und Lippe + Gatheringzone

Drainage 1m Tiefe durch Lehm

Gute Entwässer-   ung ohne auf- wändige Rohre

Layout nach Besandung und Ansaat

Tolles Design auf 2 Ebenen mit 'Holzsleeper'

Unsere Bunker sind aussen genauso wichtig wie innen. Die Gatheringzone soll die Bälle wegfangen, aufnehmen und in den Bunker leiten.Schwach geschlagene oder beim Anspiel in Richtung Green nicht exakt geschlagene Bälle werden so zur spielerischen Herausforderung.  Die Holzsleeper hingegen können positiv wirken, indem weit geschlagene Bälle durch den Aufprall gestoppt werden. Ein Abtropfen auf das Green ist häufig die Folge. Kenntnisse der Links Golf Spielkunst sind hier hilfreich.

Neues Spielelement "Bodenwellen rolling fairway" April und Mai 2017

1.Shaping + Grobplanie

gefühlter Eingriff "brain lab"

2. Praxis Tauglichkeit

Design auf Herz Nieren getestet

3. Sand und Humuslagen

spezielle Bodensubstrate

4. letzter Schliff

Initial-Saat, Rollen, dann WARTEN

Die Fotoreihe wird fortgeführt in der laufenden Saison. Weitere Bilder folgen nach erfolgreicher Saat und Einwuchs der Gräser. Wir freuen uns drauf!

 

TIPP: In Gärten ist die Wasserversorgung meist keine Herausforderung, deshalb halten Sie Ihren Rasen frisch und feucht, solange bis die Saat aufgelaufen ist und die Keimlinge nach weiteren 2 - 3 Monaten fest und tief genug eingewachsen sind. Im Frühjahr ab Bodentemperaturen von 10 ° Celsius empfehlenswert. Bitte achten Sie nach dem Auflaufen der Saat unbedingt darauf, daß keine Austrocknung der oberen Bodenschicht mehr stattfindet. Nicht nur sonnige und trockene Wetterbedingungen trocknen Substrate aus, in der Oberpfalz je nach Lage auch gern mal der Wind.